Umsetzung des Distanzlernens für Schülerinnen und Schüler

Umsetzung des Distanzlernens für Schülerinnen und Schüler

Umsetzung des Distanzlernens für Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe/aufgrund der Zugehörigkeit von Angehörigen des eigenen Hausstandes zu einer Risikogruppe gehören

An der Weiltalschule Weilmünster werden Schüler, die aufgrund von Risikogruppenzugehörigkeit durchgängig nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, in einer Homeschooling-Gruppe von Frau Antje Barth betreut.

Der Tag beginnt jeden Morgen um 8 Uhr mit einer gemeinsamen Videokonferenz. Damit wird gleichzeitig eine Struktur vorgegeben, die für die Schülerinnen und Schüler zu Hause hilfreich ist. Gleichzeitig können Erziehungsberechtigte, die ihre Kinder zu Hause betreuen, so besser unterstützt werden. Jede Schülerin, jeder Schüler berichtet über seine Vorhaben für diesen Tag. Es werden Termine für Klassenarbeiten und Lernkontrollen vereinbart. Für längere Gespräche bzw. für Erklärungen bzgl. des laufenden Stoffes werden Extratermine über eine Videokonferenz für den Vormittag mit Frau Barth vereinbart. Die Schülerinnen und Schüler erhalten ihre Aufgaben über die Schulplattform Moodle von ihren Fachlehrerinnen und Fachlehrer und laden ihre Ausarbeitungen und Lösungen im Moodle hoch. Wenn es nötig erscheint, können Termine mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern vereinbart werden.

Klassenarbeiten und Lernkontrollen können grundsätzlich auf zwei Arten geschrieben werden:

  • direkt in einem geschützten Bereich der Schule mit Frau Barth
  • per Videokonferenz von zu Hause, wobei hierfür ein Elternteil anwesend sein sollte

Die Anzahl der zu betreuenden Schülerinnen und Schüler schwankte zwischen 6 und 20 Schülerinnen und Schüler, wobei im Laufe des ersten Halbjahres die Zahl mit steigenden Infektionszahlen zunahm.

Umsetzung des Distanzlernens für Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler können unter Einhaltung der Abstands - und Hygieneregelungen einzeln in den geschützten Bereich kommen und stundenweise an ihren Aufgaben arbeiten. Damit soll u.a. auch die Chancengleichheit für diese Schülerinnen und Schüler gewährleistet werden sowie einer Entwöhnung von der Schule als Lernort vorgebeugt werden. Um mehr soziale Teilhabe zu ermöglichen, werden Schülerinnen und Schüler nach Möglichkeit in den laufenden Unterricht über Videokonferenzsysteme dazu geschaltet.

Zusätzlich bietet Frau Barth einen Mathematikförderunterricht über ein Videokonferenzsystem für die Schülerinnen und Schüler an.

Frau Barth steht mit den Erziehungsberechtigten in ständigen Kontakt, um auftretende Probleme zu klären, Absprachen zu treffen und um das Arbeitspensum sinnvoll für die Schülerinnen und Schüler einzuteilen.

In diesem Zusammenhang geht ein ganz großer Dank an die Eltern, ohne deren Mithilfe und Unterstützung das Homeschooling so nicht realisierbar wäre.


Links

Kontakt

Weiltalschule Weilmünster

Mühlweg 15
35789 Weilmünster

Telefon: 06472 / 2008
Fax: 06472 / 2941

E-Mail:
© 2021 Weiltalschule Weilmünster. All Rights Reserved.

Partner

Erasmus+ Schulbildung
Erasmus+ Schulbildung
Erasmus+ Schulbildung