Anmeldung Notbetreuung von 2.6. - 3.7.2020

Anmeldung Notbetreuung von 2.6. - 3.7.2020

Notbetreuung von 2.6. - 3.7.2020

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 wird weiterhin eine Notbetreuung in kleinen Gruppen gewährleistet. Informationen zur Notbetreuung, die Auflistung der Berufe, für die eine Notbetreuung gewährleistet wird, und das Formular zur Anmeldung für die Betreuung finden Sie hier, die vom Arbeitgeber auszufüllende Bescheinigung finden Sie hier.

Der Hygieneplan (hier) und die Maskenpflicht (hier) außerhalb der Klassenräume gelten auch für die Notbetreuung.

Anmeldung zur Betreuung

Sehr geehrte Eltern,

die Notbetreuung wird bis zu den Sommerferien fortgeführt. Weiterhin ist eine Betreuung für die Kinder der Klassen 5 und 6 nur eingeschränkt möglich. Kinder der Klassen 7 - 10 werden nicht betreut. An den Tagen, an denen für Ihr Kind eine Präsenzbeschulung angeboten wird, muss es den Unterricht besuchen. Sollte es anschließend bis 14.55 Uhr betreut werden, ist dies möglich. Wenn Sie auf S.2 dieses Schreibens die Betreuung für Ihr Kind eintragen, entfällt diese automatisch während der Präsenzbeschulung.

Kinder berufstätiger Alleinerziehender werden in die Betreuung – unabhängig vom ausgeübten Beruf - aufgenommen, ebenso wie Kinder, bei denen das Kindeswohl gefährdet ist, wenn dies vom Jugendamt bzw. der Schulpsychologie befürwortet wird.

Die vollständige Auflistung der Berufe, in denen ein Elternteil bei gemeinsamer Erziehung tätig sein muss, um die Notbetreuung zu beantragen, finden Sie ab S. 3 dieses Schreibens.

Sollte Ihr Kind an den Betreuungstagen erkranken, gelten die gleichen Entschuldigungsregeln wie an regulären Schultagen.

ACHTUNG: Nicht betreut werden kann Ihr Kind, wenn es oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes

  • Krankheitssymptome aufweisen
  • in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind (das gilt nicht für Kinder, deren Eltern aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit in der gesundheitlichen Versorgung in Kontakt mit Infizierten stehen)
  • ab dem 10. April 2020 auf dem Land-, See- oder Luftweg aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind,
  • sich zuvor in einem Gebiet aufgehalten haben, das vor dem 10. April 2020 vom Robert Koch-Institut als Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus festgelegt worden war und ihre Einreise nach dem Zeitpunkt der Festlegung als Risikogebiet erfolgt ist oder
  • innerhalb von 14 Tagen vor dem Zeitpunkt der Festlegung als Risikogebiet aus diesen Gebieten eingereist sind. Dies gilt für einen Zeitraum von 14 Tagen seit der Einreise.

Eltern, die ihre Kinder, in die Betreuung geben, obwohl für diese eine Betreuung seitens des Landes Hessen nicht vorgesehen ist oder bei denen die Infektionsschutzkriterien nicht erfüllt sind, handeln ordnungswidrig.

Bitte senden Sie diese Anmeldung spätestens zwei Werktage vor dem ersten gewünschten Betreuungstermin an die Klassenlehrerin / den Klassenlehrer Ihres Kindes.

Ihnen, Ihren Kindern und Ihren Angehörigen wünsche ich vor allem Gesundheit.

Freundliche Grüße

Anette Schmittel, Schulleiterin


Links

Kontakt

Weiltalschule Weilmünster

Mühlweg 15
35789 Weilmünster

Telefon: 06472 / 2008
Fax: 06472 / 2941

E-Mail:
© 2020 Weiltalschule Weilmünster. All Rights Reserved.

Partner

Erasmus+ Schulbildung
Erasmus+ Schulbildung
Erasmus+ Schulbildung