35789 Weilmünster

Mühlweg 15

Einsatz mit Zuverlässigkeit, Elan und Innovation: Katrin Salehin-Kreh ist die neue Leiterin des Gymnasialzweigs der Weiltalschule Weilmünster

Nach einer fast eineinhalbjährigen Vakanz freut sich die Schulgemeinde, dass am 11. Dezember 2017 die Studienrätin Katrin Salehin-Kreh seitens des Staatlichen Schulamtes für den Lahn-Dill-Kreis und den Landkreis Limburg-Weilburg kommissarisch mit den Aufgaben der Leiterin des Gymnasialzweigs der Weiltalschule Weilmünster beauftragt wurde. Frau Salehin-Kreh konnte reichhaltige Erfahrungen zunächst als Referendarin und gleich nach ihrer Ausbildung als Studienrätin am Goethe-Gymnasium in Kassel sammeln. Hier hat sie sich für die Weiterentwicklung ihrer Fächer Mathematik und Deutsch, insbesondere für die Leseförderung, für ein Konzept des sozialen Lernens und der Schulsozialarbeit sowie für ein Medienkompetenz- und Methodenkonzept engagiert. Gleichzeitig hat sie bei der Erstellung des Stunden- und Vertretungsplans mitgewirkt. Nachdem die Mutter zweier Söhne mit Mann und Kindern nach Usingen umgezogen war, führte sie seit Februar 2015 ihre unterrichtliche Tätigkeit an der Weiltalschule Weilmünster fort. Ihre Erfahrungen aus Kassel konnte sie schnell gewinnbringend an der Weiltalschule einbringen. Sie unterstützte nicht nur sehr bald das Stunden- und Vertretungsplanteam der Schule, sondern brachte sich auch in der Schulkonferenz und der schulischen Steuergruppe mit zahlreichen Ideen ein. An der Weilmünsterer Gesamtschule erlebt sie alle Facetten einer kooperativen Gesamtschule, war immer Klassenlehrerin und konnte so die Ausgestaltung des Gymnasialzweiges aus eigener Anschauung kennenlernen. Als neue Leiterin des Gymnasialzweiges hat sie bereits begonnen, erste eigene Impulse zur Weiterentwicklung zu setzen.

Ihren reichen beruflichen Erfahrungsschatz verbunden mit ihrer enorm hohen Fachkompetenz, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Offenheit bringt Katrin Salehin-Kreh täglich in ihre Arbeit mit den Menschen an der Weiltalschule ein. Dabei legt sie stets Wert auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit im Schulleitungsteam, mit Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und den ihr anvertrauten Kindern. Beim professionellen Erstellen von Stunden- und Vertretungsplänen in Zusammenarbeit mit dem stellvertretenden Schulleiter hat sie stets das Wohl und die Bedürfnisse ihres Kollegiums und der Klassen im Blick.
Als Gymnasialzweigleiterin sieht sie den Menschen als den Mittelpunkt und in jedem Kind das Besondere. So ist es ihr wichtig, dass die Gymnasiasten, aber auch alle anderen Schülerinnen und Schüler der Weiltalschule, erfolgreich ihren Unterrichtsstoff und gleichzeitig ein gutes soziales Miteinander lernen.


Katrin Salehin-Kreh ist die neue Leiterin des Gymnasialzweigs
der Weiltalschule Weilmünster.
Mit Zuverlässigkeit, Elan und
Innovation nimmt sie ihre neue Aufgaben an.

Mit Katrin Salehin-Kreh als Leiterin des Gymnasialzweigs sehen Schulleitungsteam, Kollegium und alle weiteren Mitglieder der Schulgemeinde der Zukunft der Schule gerne und mit Freude entgegen. Gemeinsam wird über die Weiterentwicklung der Schule nachgedacht. In den vergangenen Monaten war bereits ein Konzept für den bilingualen Unterricht, die Erstellung eines Methodencurriculums und Überlegungen zu einer Erweiterung der Profilbildung der Schule Thema. Mit ihrer Vorstellung einer Schule, die im ländlichen Umfeld einen hohen Standard an gymnasialer Bildung, Weiterentwicklung und Qualität von Schule mit einem gelingenden Miteinander und der familiären Herzlichkeit der Weiltalschule verbindet, wird sie einen entscheidenden Beitrag für die Zukunft leisten. Die Schulgemeinde freut sich darauf!