35789 Weilmünster

Mühlweg 15

Vereinbarungen für das Zusammenleben an der Weiltalschule

Wir wünschen uns alle, in einer angenehmen Atmosphäre und einem geordneten Miteinander zu leben, zu lernen, zu lehren und zu erziehen.

Gegenseitige Rücksichtnahme, Toleranz, Respekt und Fairness sind grundlegende Richtlinien für das Verhalten aller an unserer Schule.

Haus- und Schulregeln helfen dabei, dass unser tägliches Miteinander in geordneten Bahnen verläuft.

Wir sagen als Lehrerinnen und Lehrer zu, dass

  • wir für eine vertrauensvolle, wertschätzende und gerechte Lernatmosphäre sorgen,
  • wir auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler und verschiedenen Situationen des schulischen Alltags individuell und angemessen eingehen wollen,
  • wir dafür Sorge tragen, dass jedes Kind sein Leistungsvermögen ausschöpfen kann,
  • wir dazu beitragen, dass sich Schülerinnen und Schüler zu verantwortungsvollen Persönlichkeiten entwickeln können,
  • wir die Eltern über die Entwicklung ihres Kindes sowie über allgemeine und wesentliche Vorgänge in der Schule zeitnah informieren.

Wir sagen als Schülerinnen und Schüler zu, dass

  • wir anderen helfen und rücksichtsvoll und freundlich miteinander umgehen,
  • wir die Aufgaben in der Schule und die Hausaufgaben regelmäßig erledigen und alle erforderlichen Schulsachen jeden Tag mitbringen,
  • wir das Eigentum anderer achten und Schulinventar und -ausstattung sorgfältig behandeln,
  • wir die Regeln und Werte respektieren, die an unserer Schule und auf dem Schulweg gelten.

Wir sagen als Eltern zu, dass

  • wir die schulische Entwicklung unseres Kindes zu eigenverantwortlichem Handeln nach Kräften unterstützen und begleiten,
  • unser Kind regelmäßig und pünktlich und mit den notwendigen Lernmitteln ausgestattet in die Schule kommt,
  • wir die Schule über Vorgänge informieren, die das Verhalten unseres Kindes in der Schule beeinträchtigen können.
  • Wir Kontakt mit den Lehrerinnen und Lehrern unseres Kindes aufnehmen, wenn wir Anlass zu Gesprächen sehen.
  • wir die Einhaltung der Werte und Regeln unterstützen, die an der Schule gelten.

_________________________                              ________________________                      __________________

Schulleiterin                                                      Erziehungsberechtigte/r                        Schüler /in