35789 Weilmünster

Mühlweg 15

Kino und Popcorn: Weiltalschüler besuchen englischsprachiges Kino in Gießen

Ein eigener Kinosaal und frisches Popcorn erwartete die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 der Weiltalschule Weilmünster im Gießener Kinozentrum. Gemeinsam mit ihren Englischlehrerinnen und –lehrern ging es am 7. und 9. Juni 2016 zum Filmeschauen. „Bridge of Spies“ konnte alle in seinen Bann ziehen mit der Geschichte eines amerikanischen Anwalts im Kalten Krieg, dem es gelang, einen amerikanisch-sowjetischen Gefangenenaustausch zu erreichen. Die jungen Zuschauer waren vom Hauptdarsteller Tom Hanks und der intensiven Handlung, die auch die deutsch-deutsche Geschichte wiedergab, begeistert. Unterrichtsinhalte des Fachs Geschichte wurden hier noch einmal begreifbar und vertieften die bereits gewonnen Eindrücke. Die Schülerinnen und Schüler waren positiv überrascht, wie selbstverständlich sie die Handlung des Films in Englisch verstehen konnten.

Schülerinnen und Schüler der Klassen R10A und R10C vor einem spannenden Filmerlebnis im Gießener Kino-Center.

Schüler erkunden Mitmachmuseum

BILDUNG Klassen der Weiltalschule besuchen Experiminta in Frankfurt

Spaß bei Themen, die im Unterricht manchmal wenig spannend erscheinen: Schüler aus den Klassen acht und neun der Weiltalschule bei Experimenten im Science Center. (Fotos: Weiltalschule)
 

Die Lehrer Roswitta Goedecke und Peter Merget begleiteten die Schüler auf der Fahrt zum Mitmachmuseum. Nach anfänglichem Zögern probierten die Weiltalschüler die Exponate aus.

Flaschenzug macht Hochziehen einfacher

Bei Fragen gab es die Möglichkeit, die kurze Beschreibung und die Bedeutung nachzulesen. Das Museum lebt aber von der Vielzahl ehrenamtlicher Helfer, die Themen erläutern und weiterhelfen können. Bei den Schülern hingegen stand der Spaßfaktor im Vordergrund. Auf 2200 Quadratmetern stehen 120 Mitmachstationen bereit. Vielfach werden besonders interessante Versuche häufiger wiederholt und untereinander diskutiert. Im Unterricht behandelte Gesetzmäßigkeiten werden bei spannenden Versuchen neu entdeckt. Ein Versuch umfasst drei Sitze, auf die man sich setzen kann und man versucht sich selbst an einem Seil hochzuziehen. Viele probieren diese drei Sitze aus. Beim Ersten geht es relativ schwer, dann wird es immer leichter. Bei der Analyse des Exponats sehen die Schüler die Wirkungsweise eines Flaschenzuges anschaulich dargestellt. (red)

Quelle: Weilburger Tageblatt, 20.06.2016


Eindrücke von den Bundesjugendspielen 2016

 

  

 

 

 

 

 

Weiltalschüler besuchen Astana

Weiltalschule Weilmünster auf Ski- und Snowboardlehrfahrt


47 Schülerinnen und Schüler im Hochzillertal
Zum fünften Mal in Folge fand in diesem Jahr die Ski- und Snowboardlehrfahrt der Weiltalschule Weilmünster statt. 47 Schülerinnen und Schüler sowie sieben Lehrkräfte verbrachten acht Tage im Hochzillertal. An sechs Tagen stand in jeweils drei Leistungsgruppen das Erlernen, Festigen und Perfektionieren des Skifahrens bzw. Snowboardens auf dem Programm. Sowohl mit Anfängern als auch mit Fortgeschrittenen wurden - entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit - auf unterschiedlichen Pisten vielfältige Übungen absolviert. Höhepunkt der Fahrt war das traditionelle Abschlussrennen am letzten Tag um Medaillen und Pokale, die vom Förderverein der Weiltalschule zur Verfügung gestellt wurden. Als Schulsieger wurden Lilly Eichhorn (R7a) und Niclas Müller (R8b) gekürt. Abschließend erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Preise, die von der Kreissparkasse Weilburg gespendet wurden. Bereits im Vorfeld der Fahrt wurden die Schülerinnen und Schüler in einer Arbeitsgemeinschaft auf das Wintersporterlebnis vorbereitet. Neben den obligatorischen FIS-Regeln standen auch Ökologie und Lawinenkunde sowie eine koordinative und konditionelle Vorbereitung auf dem AG-Programm. Aber auch abseits der Piste rundete ein buntes Programm die täglichen sportlichen Aktivitäten ab. So förderten u.a. eine Fahrt nach Schwaz, mehrere Spieleabende sowie eine Abschlussfeier mit Ehrung und Skitaufe das gemeinschaftliche Miteinander. Im nächsten Winter wird es wieder eine Ski- und Snowboardlehrfahrt ins Hochzillertal geben. Die Organisatoren und Betreuer der Fahrt freuen sich auf die Fortführung der bereits zur Tradition gewordenen Wintersporterlebnisse in den österreichischen Alpen.

Quelle: Weilburger Tageblatt, 08.05.2016